Vom Wildbad zu Grand Hotel - Das Kurhaus in Bad Ems

Unsere aktuelle Ausstellung zeigt die Geschichte eines der ältesten Kurhäuser Europas. Seit dem 14. Jahrhundert standen Badehäuser über den Thermalquellen, wo sich das Kurhaus heute als Häcker's Grand Hotel präsentiert. Die Ausstellung im Museum ist bis zum 3. Oktober zu sehen. Am 11. September bietet das Museum zum Tag des offenen Denkmals Führungen durch das historische Kurhaus an. Treffpunkt um 11.00 Uhr und um 14.00 Uhr jeweils an der Römerquelle vor Häcker's Grand Hotel.

Das 1709 bis um 1725 errichtete Oranien-Nassauische Badehaus ist Teil des heutigen Kurhauses. Hier um 1900, vor dem Umbau.

Welterbebewerbung "Great Spas of Europe"

 

Gemeinsam mit zehn anderen europäischen Kurstädten bewirbt sich Bad Ems um die Anerkennung als Weltkulturerbe. Selten ist ein internationasles Bad des 19. Jahrhunderts im heutigen Stadtbild noch so gut erhalten wie in Bad Ems.

 

Unsere Öffnungszeiten:

 

dienstags bis freitags, sonn- und feiertags 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr.